Crowdfunding für unsere Akrobaten

Erstellt von sh Verein Turnen & Sportakrobatik 19.09.2019

23-EM-Teilnehmer hoffen auf finanzielle Unterstützung

 

23 unserer Sportakrobaten haben sich für diesjährigen Europameisterschaften in Israel im Oktober/November qualifiziert. Damit stellt der DSC den Großteil der deutschen Nationalmannschaft. Doch das ist auch mit enormen Kosten verbunden. Weil die Sportakrobatik als nicht olympische Disziplin kaum öffentlich gefördert wird, kostet das Team die Reise mehr als 30.000 Euro!

Deshalb bitten wir Euch um Eure Mithilfe. Auf der Internetplattform 99funken.de der Ostsächsischen Sparkasse Dresden haben wir ein Crowdfunding-Projekt gestartet, um die Familien unserer Sportler zumindest ein wenig zu entlasten, denn viele Familien zahlen für die EM mehr als 1000 Euro. Beim Crowdfunding könnt Ihr eine beliebige Summe für das Projekt spenden oder ihr sucht euch eine vorgebene Summe aus, die mit einer kleinen oder auch größeren Prämie belohnt wird. So wartet zum Beispiel eine Privatshow unserer Akrobaten bei Eurer nächsten Famililien- oder Firmenfeier auf Euch.

Hier geht es zum Projekt

Damit Ihr spenden könnt, müsst Ihr Euch einmalig auf der Plattform anmelden.

Crowdfunding, zu Deutsch Schwarmfinanzierung, erfreut sich einer wachsenden Bekanntheit. Vor allem im Bereich des Sports findet die Finanzierungsmethode immer mehr Einsatz. Das Prinzip der Finanzierungsmethode ist es, mit Hilfe einer großen Anzahl an Unterstützern (die Crowd) eine hohe Summe an Geld zu sammeln. Die Verwendung und das Ziel der Kampagne sind dabei genau definiert und die Unterstützer können für ihr Geld attraktive Prämien bekommen. Dabei greift das „Alles-oder-Nichts-Prinzip“. Wird die Zielsumme nicht erreicht, fließt das Geld zurück an die Unterstützer.

Wir freuen uns riesig über Eure Unterstützung!

 

 

zurück zur Übersicht